Meine Bewerbung für den Landesparteirat

Liebe Grüne,
liebe Freundinnen und Freunde,

die vergangene BDK hat mit der Wahl von Annalena Baerbock und Robert Habeck als Parteivorsitzende eine neue Idee der Verbundenheit für unsere GRÜNE Partei ausgerufen. Es braucht gesellschaftliche Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit: Umwelt, Klima, soziale Gerechtigkeit und auch das sperrige Thema der Digitalisierung. Dazu ist es in meinen Augen richtig, das Beste aus den Flügeln und den Teilen dazwischen zu nehmen und damit eine schlagkräftige, progressive GRÜNE Partei im politischen Spektrum links der Mitte weiter zu entwickeln. Dieser Idee fühle ich mich aus tiefer Überzeugung verbunden.

Beruflich habe ich viel mit Digitalisierung zu tun. Ich beschäftige mich mit Innovationsprozessen, Organisationsentwicklung, Kulturwandel und Kommunikation. Themen, mit denen wir uns auch im niedersächsischen Landesverband intensiv beschäftigen werden müssen – sowohl strukturell als auch inhaltlich, politisch und programmatisch.

Ich bewerbe mich heute bei Euch für den
Landesparteirat der niedersächsischen Grünen.

In den vergangenen Monaten und Jahren durfte ich diese Partei aus vielen Perspektiven kennen lernen. Sie begegnete mir als Außenstehender vor meinem Eintritt. Als Mitglied nach meinem Eintritt. Als Ortsrat in Hämelerwald mit spannenden kommunalpolitischen Herausforderungen. Als Sprecher des Ortsverbands in Lehrte und als Bundestagsdirektkandidat der südlichen Region Hannover – eine wirklich herausragende Erfahrung in meinem Leben.

Das Gesamtpaket erlaubte mir tief in GRÜNE Themen und unser Programm einzusteigen. Vielen von Euch bin ich dabei persönlich begegnet und habe viele großartige und sehr engagierte Menschen kennen lernen dürfen. Ich selbst habe unglaublich viel gelernt, habe Fehler gemacht und andere Dinge auf Anhieb gut hinbekommen. Ich habe gesehen, wie sehr uns Kommunikation und interne Vernetzung in den Ortsverbänden, Kreisverbänden und im Landesverband beschäftigen. Da bin ich erfahren, da geht noch was und daran würde ich gerne konkret arbeiten.

Neugier, Vielfalt, Offenheit

Neugier, Mut und Gestaltungswille treiben mich an. Ich glaube, dass diese Eigenschaften zusammen mit meinem beruflichen Hintergrund ein spannendes Paket für unsere Partei und den Parteirat sind. Ich möchte mich einbringen, an Strukturen wackeln, „dumme“ Fragen stellen, Ideen entwickeln und unsere GRÜNE Partei mit Euch zusammen für noch mehr Menschen zu einer ernsthaften Wahlalternative machen.

Ich möchte mich mit Euch darüber auseinandersetzen, wie wir unsere Idee der innerparteilichen Demokratie noch besser umsetzen können. Wie wir auf Fehlentwicklungen reagieren können und wir unsere Ideen den Menschen in unserem Land noch besser vermitteln können. Nicht den Stimmungen nachlaufen, sondern sie prägen. So muss es gehen.

All das auf dem Fundament GRÜNER Werte, dem leidenschaftlichen Engagement für Menschen, Tiere und Natur – eine bessere Welt.

In diesem Sinne grüße ich ganz herzlich,
Euer Roland

Meine Bewerbung zum Download (PDF)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld